Ein paar Worte, die von Herzen kommen… (Mittwoch, den 15.11.2017)

Vielleicht…

wollen sie ab und an erinnert werden…die Aktionen im Rahmen von Diandra-Circle gemeinnützige GmbH.
Klar, ich mache weniger Werbung dafür, und dennoch gibt es sie, die Menschen, deren Leben leichter ist, wenn es Menschen gibt, die ihnen etwas „unter die Arme greifen“.

Es gibt sie hier bei uns, die Menschen, die so gerne einen Lebenstraum in die Wirklichkeit bringen wollen und auch in anderen Ländern.

Wohl könnten wir jetzt argumentieren, dass es uns selbst vielleicht auch einmal verwehrt war, das zu tun, was wir von Herzen gerne getan hätten. Doch was ändert das?

Jetzt, hier und heute hat jeder das Recht, seine Träume zu leben und glücklich zu sein und gerade deshalb setze ich mich für die Menschen ein, die auf mich zukommen und um meine Hilfe im Rahmen der Diandra-Circle gemeinnützige GmbH bitten. Dort, wo ich etwas tun kann, wo es in meinen Möglichkeiten steht und auch passt.

Wir alle können nur leben, wenn wir einander helfen. Wir brauchen einander und selbst, wenn ich noch so angestrengt nachdenke, fiele mir kaum ein Mensch ein, der ohne das Zutun anderer Menschen zu leben imstande ist.

Das betrifft uns Menschen, die Tiere und unsere Umwelt. Es ist ein Miteinander und daher mache ich ein weiteres Mal auf unsere Aktionen aufmerksam.

Jedes Plakat, jeder Flyer, jede Druckerpatrone, etc. kosten Geld. Vieles davon habe ich bislang selbst übernommen. Für das Adventskonzert habe ich erstmals um Sponsoring gebeten und von Dekoba aus Merzig die Plakate gespendet bekommen. Ein herzliches Dankeschön dafür.

Je mehr Förderung durch Eure Unterstützung, desto mehr kann ich, können wir erreichen. Es ist ein stetes Hand in Hand und wenn wir die Möglichkeit haben, warum sollten wir es unterlassen?

Es ändert sich absolut Null in der Welt, ohne das wir es tun und vielleicht können wir dazu beitragen, dass ein Mensch etwas glücklicher, fröhlicher und selbstbewusster durch diese Welt geht.

Wir können, neben den Projekten hier bei uns, den Menschen aus unserer Nähe, auch Kindern in Südafrika Bildung ermöglichen (Kagiso Learnimg Aid Project NGO Südafrika) und einem Mädchen in der Türkei namens Bera eine Chance geben, laufen zu lernen, in dem wir ihr ein Motomed ermöglichen.

Wir können so viel, wenn wir nur wollen.

Ich alleine kann einiges, doch ich brauche Eure Unterstützung, um all diese wertvollen Projekte aufrecht zu halten, diese Menschen darin zu begleiten, ihre Träume Wirklichkeit werden zu lassen.

Manchmal werde ich gefragt, wo denn die Gelder hin gehen.
Sie gehen dorthin, wo sie gerade am, meisten gebraucht werden. Was für einen bestimmtenn Zweck gespendet wird, kommt genau dorthin. Und seid gewiss, dass ich an Ausgaben aussschließlich nutze, was dringend erforderlich ist und wer sich ein bisschen auskennt, weiss, dass auch ein paar Kosten anfallen, die ein Unternehmen aufrecht halten.

Mein persönlicher Einsatz ist ehrenamtlich.

Diese Worte lagen mir am Herzen und ich freue mich riesig, wenn sie Euch erreichen und auf fruchtbaren Boden fallen.

Und seid alle aufs Allerherzlichste gedankt, die Ihr schon lange mit Tat und Kraft dabei seid und durch Euren Einsatz ein wenig mehr Licht und Liebe in das Leben anderer Menschen tragt.

Alles Liebe und das Allerbeste in Deinen Tag
Isabelle Hassan

 

 

Spenden

Diandra-Circle gemeinnützige GmbH freut sich über jede finanzielle Spende, die den Fortbestand unserer Projekte und Arbeit sichert. Wir unstertützen sowohl Menschen im Inland bei der Verwirklichung ihrer Träume, insbesondere Frauen und Kinder, wie auch im Ausland.

Unser allgemeines Spendenkonto findest Du hier:

Diandra-Circle gemeinnützige GmbH
IBAN DE45 5907 0000 0190 1743 00
BIC DEUTDE5M555
Deutsche Bank Saarbrücken

Einzelne Projekte haben ein gesondertes Konto, wie z.B. „Bera“.
Bitte gib, so Du einen besonderen Wunsch hast, im Verwendungszweck den Namen des Projektes an und Deine Anschrift, so dass ich Dir (ab einem Betrag von 10.00€) eine Spendenbescheinigung zusenden kann. Ohne Angabe des Verwendungszweckes entscheide ich, wo Deine Spende am wichtigsten ist.

Vielen Dank für Deine Mitwirkung und Unterstützung.

Von Herzen

Isabelle Hassan

 

 

30-09-2016-489
Spendenaktion für Bera

Spendenaktion für Bera Özdemir

Liebe Freundinnen und Freunde,

diese Aktion wird begleitet von Berna Tuncer, die das Mädchen persönlich in der Türkei kennen gelernt hat. Im folgenden beschreibt sie, worum es geht.

Bitte unterstützt uns mit Eurer Spende, damit wir diesem Mädchen schon bald helfen können.

Danke.

 

Diandra-Circle gemeinnützge GmbH Spendenaktion für Bera Özdemir
Diandra-Circle gemeinnützge GmbH Spendenaktion für Bera Özdemir


Hallo liebe Leserinnen und liebe Leser,

mein Name ist Berna Tuncer und ich bin 23 Jahre alt. Ich habe eine seltene Krankheit, die sich ADA 2 NS Defizienz nennt.

Durch diese Krankheit erlitt ich mehrere Schlaganfälle, was mich natürlich bis dato in vielen Lebensbereichen beeinträchtigt hat.

Mein Leben verläuft auch heute durch meine Krankheit nicht gerade einfach, doch ich hatte das große Glück, meine Kindheit zumindest gesund zu erleben.

Dieses große Glück hat Bera nicht.

Bera ist 2 Jahre alt und mit Spina bifida und Hydrocephalus geboren worden. Laut Aussage der Ärzte ist sie vom Unterkörper an gelähmt und kann nicht laufen.

Ich habe das kleine Mädchen in Istanbul kennengelernt. Da ich weiß, wie schwer ein Leben mit Handicap ist, ist es mein Lebenswunsch geworden, diesem kleinen Mädchen zu helfen, damit sie, so gut es geht und trotz Ihres Handicaps, eine leichte Kindheit erleben kann.

Ihre Mutter tut, was in ihrer Macht steht, um ihrem Kind ein normales Leben zu schenken.

Bera bekommt Physiotherapie, sowohl Schwimm-, als auch Reittherapie und dennoch gelingt es ihrer Mutter kaum, ihr alles zu ermöglichen.

Letztens berichtete sie mir, sie habe Bera auf ihr Fahrrad gesetzt, sie gut und sicher festgehalten und ein Stück weit geschoben.

Irgendwann kam es dazu, dass Bera zu ihrer Mutter sagte:

„Mama, ich will kein Fahrrad fahren. Ich will laufen!“

Wie sich eine Mutter dabei fühlt, ist das Eine, doch was fühlt dieses kleine Mädchen…?

Ich möchte Bera in ihrem Wunsch, das Laufen zu lernen, unterstützen und ihr gerne ein Motomed ermöglichen.

Ein Motomed ist ein therapeutisches Fahrrad, das, nach meinen Recherchen, ca. 3.900 Euro kostet. (http://www.motomed.com/de/therapienutzen/kinder.html)

Würden Sie mir Ihre Hilfe/Unterstützung zukommen lassen, damit wir gemeinsam Bera das Laufen lehren?

Ich freue mich sehr über ihre finanzielle Unterstützung/Zuwendung in Form einer Spende, doch ebenso über ein aus tiefstem Herzen kommendes Gebet.

Viele liebe Grüße und herzlichen Dank

Berna“

 

Diandra-Circle gemeinnützge GmbH Spendenaktion für Bera Özdemir
Diandra-Circle gemeinnützge GmbH Spendenaktion für Bera Özdemir

 

Spendenkonto für Bera:

Diandra-Circle gemeinnützige GmbH
IBAN DE88 5907 0000 0190 1743 02
BIC DEUTDE5M555
Deutsche Bank Saarbrücken
Verwendungszweck: „Bera“
Gerne stellen wir Dir ab einem Betrag von 10,00 Euro eine Spendenbescheinigung aus. Bitte teile uns hierzu auf dem Überweisungsträger Deinen Namen und die vollständige Adresse mit, damit diese Dich auch erreichen kann.
Wenn wir Dich namentlich auf unserer Dankeschön-Seite erwähnen dürfen, lass es uns bitte per Mail wissen. Wir freuen uns über Deine Nachricht auf diandra-circle.com.

 

Kagiso Learning Aid Project NGO

 

Diandra-Circle gemeinnützige GmbH in Zusammenarbeit mit Kagiso Learning Aid Project NGO, Südafrika
Diandra-Circle gemeinnützige GmbH in Zusammenarbeit mit Kagiso Learning Aid Project NGO, Südafrika

Einige von Euch spenden bereits ganz gezielt für dieses Projekt unter der Leitung von Prof. Dieter von Willert in Südafrika.

Hierbei handelt es sich um Förderung von Bildung bei Kindern im Allgemeinen und einzelner Mädchen im Besonderen, deren großer Traum es ist, eine weiterführende Schule zu besuchen.

Eine von ihnen heißt Noxolo. Schule, Lernmaterialien und Uniform kosten Geld, das für die überwiegend alleine erziehende junge Mutter mehrerer Kinder nur schwer aufbringbar ist.

 

Diandra-Circle gemeinnützige GmbH in Zusammenarbeit mit Kagiso Learning Aid Project N´GO, Südafrika, hier: Noxolo
Diandra-Circle gemeinnützige GmbH in Zusammenarbeit mit Kagiso Learning Aid Project N´GO, Südafrika, hier: Noxolo

 

Zu ihrem Geburtstag bekam sie vom Leiter des Projekts, Prof.Dieter von Willert, persönlich  einen neuen Laptop geschenkt, und einige Spenderinnen und Spender haben gezielt zur Anschaffung eines Lernprogrammes beigetragen, das sie nun bis zum Abitur begleiten soll.

Mit jeder Spende verlängert sich Noxolos Chance, ihre geliebte Schule bis zum Abschluss besuchen zu können.

Unser großer Wunsch ist es möglichst vielen Kindern bei einem solchen Schritt die Hand zu reichen.

Mehr dazu erfahrt Ihr auf der Homepage von Kagiso Learning Aid Project NGO:

Startseite

 

in Zusammenarbeit mit
Diandra-Circle gemeinnützige GmbH in Zusammenarbeit mit Kagiso Learning Aid Project NGO, Südafrika

 

Wer Interesse hat, uns dabei zu unterstützen, kann mir gerne via Kontaktformular auf diandra-circle.com schreiben oder direkt auf unser Spendenkonto

Diandra-Circle gemeinnützige GmbH
IBAN DE45 5907 0000 0190 1743 00
BIC DEUTDE5M555
Deutsche Bank Saarbrücken
Verwendungszweck „Noxolo“

überweisen. Bitte denkt daran, als Verwendungszweck „Noxolo“ oder „Kagiso LAP“, wenn es für das Projekt allgemein sein soll, und auch Euren Namen mit Anschrift anzugeben, damit ich Euch, so gewünscht, eine Spendenbescheinigung (ab 10,00€) zukommen lassen kann.

 

Diandra-Circle gemeinnützige GmbH in Zusammenarbeit mit Kagiso Learning Aid Project NGO, Südafrika, hier. rechts. Prof. Dieter von Willert
Diandra-Circle gemeinnützige GmbH in Zusammenarbeit mit Kagiso Learning Aid Project NGO, Südafrika, hier. rechts. Prof. Dieter von Willert

 

Ohne Angabe des Verwendungszweckes entscheide ich, wo Eure Spenden am ehesten weiter helfen können.

Herzlichen Dank

Isabelle Hassan