Tagesgedanken vom 09.11.2014

Sich erlauben, zu SEIN….
…auch anders.

Anders als die anderen glauben, wie wir vielleicht sein sollten.
Um es ihnen Recht zu machen?
Mit dem Strom zu schwimmen?
Uns anzupassen?
Ohne aufzufallen?

Schauen wir zurück in der Geschichte…
Menschen, die „anders“ waren, wurden bestaunt, bewundert, belächelt, verspottet, verpöhnt, verschrien, ausgegrenzt,…

Doch es es waren die Menschen, die sich selbst treu blieben, den Mut hatten, ihre eigene Wahrheit zu leben, die letztlich die Welt bewegten, Änderungen und Fortschritt brachten und die beispielhaft voran gingen, damit andere ihnen folgen konnten…

Wenn „Anders- Sein“ kritisiert wurde, dann meist aus Angst…- vor dem Neuen, Fremden, das SIE heraus forderte, umzudenken, neue Wege und Gedankengänge zu zu lassen, toleranter zu sein und manchmal auch ihr eigenes Leben in Frage zu stellen, die eigene Komfortzone zu verlassen, was oftmals mit Unannehmlichkeiten verbunden war, die sie nur schwer in Kauf nehmen wollten.

Darum lasst uns einfach SEIN, wie wir sind und was wir sind, wenn es sein muss, auch anders, doch im Herzen uns selber treu und unseren Weg in Liebe und Frieden gemeinsam weiter gehen – für uns selbst, im Dienst am besten Wohle aller und für Mutter Erde, die uns alle trägt, nährt uns schützt.

© Diandra-Circle Concept, Isabelle Hassan