Zum Wochenende

Am Ende dieser Woche gibt es eine kurze Zusammenfassung der aktuellen Themen.

Unsere beiden Kurse, „Stressbewältigung durch Achtsamkeit“  mit Vlada Tarrach und “ Tanz der Musen“  mit Nagua Hussein Verreet, laufen harmonisch und atmosphärisch noch über einige Wochen weiter. Beide sind gut besucht und jeder für sich gibt dem Raum sein eigenes, ganz besonderes Flair.

Seit meinem Besuch bei Andrea Dejon ist im Al Shamadan eine schöne Auswahl an Kunstkarten, Büchern, CDs und liebevoll von Hand verpackten Geschenksets der Künstlerin erhältlich. Bei Interesse könnt Ihr alle Artikel vorab hier auf der Homepage, im Blog und Detail mit Preis anschauen. Natürlich lohnt es sich, Andrea Dejon persönlich kennen zu lernen, z.B. am Sockenflohmarkt, und auch einmal ihre größeren Bilder in Natura zu sehen. Der Erlös aus demVerkauf aller Artikel fließt vollkommen der Künstlerin zu.

Als Vorboten zum Sockenflohmarkt habe ich im Eingangsbereich des Al Shamadan einen Bereich mit Flohmarktartikeln eingerichtet, so dass alle Interessierten bereits jetzt etwas stöbern und vielleicht auch das eine oder andere hübsche Kleinod für sich entdecken können. Wenn Dinge von einem Menschen direkt zum nächsten wandern, ist das meiner Meinung nach überhaupt das beste Recycling und so findet mancher etwas toll, was bei einem anderen möglicherweise längst ausgeliebt wurde. Einige Artikel sind mit Preis versehen, andere einfach zum Mitnehmen und beim Rest dürft Ihr selbst entscheiden, was Ihr dafür geben wollt. Hauptsache sie machen jemandem Freude.

Heute hatte ich noch ein sehr schönes Erlebnis, worüber ich Euch gerne berichten möchte: Beim Kauf meiner üblichen Bodenpflegeprodukte im Hause „Alchimea Naturwaren GmbH“ in Bexbach habe ich für die Teilnehmer Innen unserer laufenden Kurse einen ganzen Satz Baumwollbeutel zum Verstauen und Transportieren ihrer  Yogamatten geschenkt bekommen.  Darüber habe ich mich riesig gefreut und gebe diese natürlich mit großer Begeisterung in der kommenden Woche aus. Ein herzliches Dankeschön an Fa. Alchimea!

So und nun noch etwas, das mein Herz in ganz besonderer Weise erwärmt hat: Folgender Spruch wurde mir in Form einer kalligrafischen Karte der Homburger Künstlerin Katharina Pieper zu Teil

 

 

27.02.2015 334

Er passt so wunderbar und ich danke hierfür Beatrix Thiel, die mit ihrer klaren, einfühlsamen Stimme in vielen Bereichen tätig ist und ganz wunderschön anzuhören, vor allem mit ihren meditativen Gesängen der Hildegard von Bingen. Näheres auf www.http://beatrix-stimme.de/

Nun bleibt mir, Euch allen ein schönes, erholsames Wochenende zu wünschen.

Alles Liebe

Isabelle Hassan