Weihnachtsbrief 2014

Liebe Freundinnen und Freunde von Diandra-Circle,

inzwischen funktioniert das Mailsystem wieder und ich möchte Euch, wie auch immer Ihr diese Tage begeht, eine schöne, besinnliche und gesegnete Weihnachtszeit wünschen.
Weihnachten ist für mich eine Zeit, die sich sehr viel im Herzen abspielt, ein Gefühl der Verbundenheit und Wärme, ohne dass es großer Worte bedarf.

Es ist auch eine Zeit des Dankes an die vielen wundervollen Menschen und für Augenblicke, die wir teilen durften, Momente die meine Tage bereichert haben, reflektieren, was dieses Jahr über geschehen ist.

So danke ich auch Euch für Eure Anteilnahme an meinen Projekten, für Eure Unterstützung, sei es auf persönlicher, zwischenmenschlicher Ebene, im Spendenbereich, in beruflicher Art und Weise oder schlicht durch das Abonnieren meines Newsletters, der durch Euch seine Kreise ziehen darf.

Ganz herzlichen Dank für Euch.

Zum Bereich der Spenden noch ein paar Worte:
Wie bereits beschrieben, durfte ich eine großartige Flut an Spenden für das Kagiso Learning Learning Aid Projekt, darunter auch seitens des Freundeskreises speziell dieses Projektes, einige explizit für Noxolo, verzeichnen, die bereits nach Lesotho weiter geleitet werden konnten, ebenso viele kleine und größere, die teils hier bei uns bleiben, um weitere Projekte zu unterstützen und teils für die schulische Ausbildung von Noxolo nach Südafrika gingen.

Vielen Dank!!!

Postwendend kam ein ganz liebes Dankeschön von Noxolo persönlich für die es etwas ganz Großes bedeutet, diese Schule überhaupt besuchen zu dürfen und die darauf vertraut, bis zu ihrem Abschluss dort bleiben zu können. Sie würde uns immer in ihrem Herzen behalten, meinte sie, da alleine schon diese Möglichkeit ihr ganzes Leben verändere.

Dieter von Willert,  Leiter des Projektes, bedankte sich ganz herzlich bei uns allenim Rahmen seines Rundbriefes und freut sich über die gute Zusammenarbeit, die wir in diesem Jahr aufbauen durften.

Mein herzliches Dankeschön, verbunden mit den besten Segens- und Glückwünschen, gilt natürlich auch den Frauen, die in diesem Jahr für und mit uns ihre eigenen Projekte auf den Weg gebracht haben. Es war so schön, mit Euch zu arbeiten.

Nun bleibt mir, Euch allen eine schöne Zeit zu wünschen.

Weihnachten steht für die Geburt des Lichtes mitten in einer dunklen Nacht – die Liebe, die allein vermag, Frieden, Harmonie und Heilung in unsere Welt zu bringen.

Möge der Funke von Weihnachten in Eure Herzen übergehen und dort das ganze Jahr über leuchten.

Von Herzen alles Liebe
Isabelle Hassan