Tagesgedanken vom 04.05.2015 – Zafiras Katze

Manou 037

 

Endlich mal wieder Zeit zum Schreiben 🙂

Draussen lacht die Sonne wunderbar und ich freue mich riesig, dass ich wieder mit den schönen bunten Schmetterlingen um die Wette rennen kann.

In Zafiras Haus leben ja inzwischen drei von uns und jede ist anders.
Die Neue ist ja so was von wissbegierig, dass sie Zafira manchmal auf Schritt und Tritt folgt und ich mich kaum wundern würde, wenn sie eines Tages auf dem Bügeleisen Schlitten fährt oder sich das Fell mit Zafiras Zahnbürste kämmt 😉
Vielleicht war sie ja in ihrem früheren Leben eine Zweibeinerin? Wer weiß?

Die Bunte ist meist super gemütlich und sucht sich am liebsten ein hübsches Plätzchen, wo sie in Ruhe die Sonne und den Wind im Fell spüren und es sich einfach gut gehen lassen kann.

Ja und ich tue das, was mir gerade am meisten Spaß macht. Mal schlafe ich, am liebsten natürlich in Zafiras Bettchen, mal schaue ich Amseli beim Würmchensuchen im Garten oder den flinken Ameisen beim Sammeln zu oder lade Zafira zum Spielen ein…je nach Lust und Laune.

Was wir gemeinsam haben, ist, dass wir morgens aufstehen, ohne uns Gedanken zu machen, was der Tag bringt oder der nächste, der übernächste usw.
Unser Leben ist dadurch leicht, ohne Sorgen, weil wir immer darauf vertrauen, dass es weiter geht, dass jeden Morgen ein Dosenöffner aufsteht und unser Schüsselchen füllt oder eine lahme Maus über unseren Weg läuft, damit wir satt zu essen haben.

Uns geht es gut, weil wir einfach da sind, ohne viel zu überlegen und das tun, was uns Freude macht und ich glaube, vielen Menschen ginge es genauso, wenn sie endlich aufhörten, sich um alles Mögliche und Unmögliche den Kopf zu zerbrechen und stattdessen lebten, dankbar wären für das, was ist, anstatt über das zu murren, was gerade nicht ist.

Habt Vertrauen in Euer Leben, freut Euch mit uns über all das Schöne, was Euch begegnet und danke, dass Ihr es immer aufs Neue mit uns und Euresgleichen teilt.

In Liebe
Manou