Weihnachten, 26.12.2021, Die Weihnachtskugel

Die Weihnachtskugel

Es war einmal eine Zeit, in der die Kinder in der Schule noch einen Glasbläser zu Besuch hatten. An diesem Tag waren sie ganz aufgeregt und baten um ein paar Münzen, um kleine Geschenke zu kaufen.
Es war kurz vor Weihnachten.
Der Junge erstand stolz eine hauchzarte Christbaumspitze, in der sich die bunten Lichter des Baumes spiegeln konnten.

Das Mädchen brachte eine blaue Kugel mit nach Hause, auf der Maria, Joseph und das Jesuskind zu sehen waren.
Die Mutter freute sich über beide Geschenke sehr.

Lange ist es nun schon her…Glasbläser gibt es nur noch wenige, eine seltene Kunst, die wohl von scheinbar außerirdischen Warenhausketten mit Transportunternehmen abgelöst wurde.

Wie schön, wenn etwas noch mit Herz von Hand gefertigt wurde.
Die Christbaumspitze war leider in einem der Jahre zu Bruch gegangen. Die Kugel jedoch in ihrer sicheren Verpackung hatte überlebt, als wolle sie an schöne Kindheitstage mit Familienweihnachten erinnern, an Geschichten, Plätzchen und Kerzenschein, an Träume, die in Erfüllung gehen, eine frohe, warmherzige Weihnachtszeit, in der liebe Menschen willkommen waren und die Herzen ganz weit…

Die Kugel hängt noch immer, jedes Jahr, das Mädchen und der Junge sind längst erwachsen und schon ist ein neues Mädchen da.

Was wir weiter geben, ist die Liebe, die in unseren Herzen bleibt.
Und so wird auch die Kugel eines Tages weiter gereicht…

Für mich ist Weihnachten bis in das neue Jahr hinein. So wünsche ich Dir in der für viele Menschen letzten Weihnachtsnacht ein schönes Weihnachten, voller Wärme, die in Deinem Herzen bleibt….weit über alle „Grenzen“ hinaus . Einen guten Jahresausklang, in Frieden und Besinnlichkeit, damit Du zur Ruhe kommen kannst und in Dir wachse, was im neuen Jahr seine Früchte treibt.
Mögen viele Deiner schönen Wünsche in Erfüllung gehen und es für uns alle ein glückliches, reich gesegnetes und leichtes Jahr werden, voller Liebe, Harmonie und Verbundenheit.

Alles Liebe und ganz lieben Dank für Dich und Dein Da-Sein
Isabelle

(Text und Foto Isabelle Hassan)