Tagesgedanken vom 10.03.2016, Zafiras Manou

Manou 037

 

 

Lange ist es her

 

seit ich zum letzten Mal geschrieben habe. Wir haben noch Winter und in dieser Zeit liege ich am liebsten an einem gemütlichen Plätzchen, wo es schön kuschelig und warm ist. Raus gehe ich nur ab und zu, warum auch mehr? Die Vögel würden sowieso das Weite suchen, wenn ich sie beim Futtern stören würde, die Sonne lässt sich nur selten blicken und Zafira ist auch ganz viel daheim.

 
Manchmal wundere ich mich, wenn ich sehe, wie die Zweibeiner sich gerade um diese Zeit abhetzen, obwohl sie müde sind und, entgegen ihrer wahren Natur, in Aktionismus verfallen, als würde es im neuen Jahr etwas zu verpassen geben

 

.
Warum nur? Es ist doch für alles Zeit. Wir können langsam starten und wenn der Frühling zum Fenster herein schaut, beginnen, auch uns selbst zu entfalten. Dann gehen wir sowieso lieber raus.
Die Zweibeiner scheinen ab und an gerne gegen ihre wahre Natur zu handeln. Vielleicht ist das ja ein neues Hobby oder sie haben einen Wettbewerb gestartet unter dem Motto, wer leistet mehr? Oder wer hält am längsten durch bevor er umfällt?

 
Mir gefällt das Wort „Entschleunigung“ gut. Es scheint, als hätte ich es erfunden.
Ich lebe mit den Jahreszeiten und wenn ich müde bin, lege ich mich hin und schlafe. Warum sollte ich es anders machen? Könnte ich den wirklich etwas vom Leben verpassen?

 

 

Jedes Ding hat seine Zeit und wir auch.

 
Ich wünsche Euch einen genussvoll entspannten und harmonischen Tag.

 
In Liebe
Manou