#tagesgedanken vom 27.05.2020

tagesgedanken – Wahrheit und Lüge

Eines vorweg :
Was des Einen Wahrheit, ist des Anderen Lüge und umgekehrt.

Wenn Du Dich mit diesem Thema befasst, bedeutet das zunächst, dass Du bereit bist, den Dingen ins Auge zu schauen. D h. zuerst einmal annehmen.
Annehmen, dass Du möglicherweise getäuscht worden bist oder besser gesagt, Dich hast täuschen lassen.
Das kann ziemlich weh tun und wer mag das schon?
Doch es ist wichtig, um sich der Situation zu stellen und damit die Zukunft anders, nach Deinem Wohlbefinden verläuft.
Im Klartext bedeutet das, zuerst benennen, WAS es ist.
SPÜREN, wie Du es EMPFINDEST, und was es mit Dir macht.
ÄUSSERN, wie Du es Dir wünschst
Du kannst das für Dich tun oder mit dem Menschen, der Institution, um die es sich handelt, doch ganz wichtig, mit Deiner konstruktiv geäußerten Intention für die Zukunft.
Denn nur auf der Basis offenen, ehrlichen Miteinanders können Beziehungen wachsen und gedeihen.
Bedenke auch, dass das Gegenüber immer einen Grund hat.
Oft verbirgt sich Angst dahinter, wenn Du in die Tiefe gehst.
Verstehen ist etwas anderes, als es zu akzeptieren und für gut zu befinden.

Du hast das Recht auf Wahrheit und Klarheit. Jeder Mensch.

Alles Liebe in Deinen Tag
Herzlich
Isabelle