#meinherzschreibtgeschichten vom 03.04.2022 – Geliebt sein

Geliebt sein

Damals war es so, dass mir jemand einen Gefallen tun wollte, mich empfehlen, damit ich dieses Praktikum bekam. Kurz nach dem Abitur. Vitamin B. Es war mir unangenehm. Von Anfang an.

Ich wollte um meiner selbst angenommen, gemocht, geliebt sein.
Mein Leben lang. Ohne das Bild, das sich jemand von mir macht oder wie Andere wünschen, dass ich sei.

Frei von Urteil, Zwang, Erwartung oder Vergleich. Von Anderen und mir selbst.

Wenn wir aufhören, dieses „Bild“ erfüllen zu wollen, sind wir authentisch und das Leben ist leicht.

Manches wird sich vielleicht ändern, doch was bleiben will, bleibt….

Es ist ein Kurs im Lieben…zunächst von uns selbst…und wer lieben kann, wird auch geliebt…Und Liebe macht frei….

Mit lieben Gedanken aus meinem Sonntag
Von Herzen
Isabelle

PS: Im Nachgang zu meinem Post spürte ich, dass noch etwas ergänzt sein will und um es richtig zu verstehen: Es tut gut und macht ein schönes Gefühl, die Hilfe anderer Menschen anzunehmen und Dinge zusammen ins Leben zu bringen : )) Auch das gehört dazu .

(Text und Foto Isabelle Hassan)