Tagesgedanken vom 15.06.2015

Am vergangenen Wochenende hatte ich ein sehr schönes Erlebnis, das mich zu den heutigen Zeilen bewegt hat.

Zum 1.Mal hatte ich mich sehr kurzfristig zu einem Projektchor gemeldet, der, aufgrund diverser Umstände, mit nur wenigen Proben für ein Klassik Open Air zusammen finden sollte.
Es galt, etwas zu tun, was ich schon immer gerne tat – singen – und es war eine ganz wunderbare Erfahrung, die mit einem stimmungsvollen Konzertabend mit großartigen Menschen belohnt wurde.

In meinem Leben habe ich so oft Menschen sagen hören, “ ich würde ja gerne, aber…“ oder “ ich hätte ja gerne, aber…“ und auch ich kenne diese Sätze nur zu gut…

Wer will, findet immer ein Aber und es gibt tausend Gründe, etwas nicht zu tun, doch umso mehr, es dennoch zu machen!

Heute sage ich ganz klar, ich tue das, was mir Freude macht und meinem Herzen wohl bekommt. Ein „ich kann nicht“, aus welchem Grund auch immer, ist aus und vorbei!

Alles, was andere können und wovon wir glauben, es nicht zu können, weil…obwohl wir es doch so gerne täten, ist nur ein Gespinst in unserem Kopf, ein Gebilde aus Angst und Phantasie, mit dem wir uns selbst behindern, den Wind aus den Segeln nehmen, nur um forthin schön brav weiterhin in unserem sicheren Hafen weilen zu dürfen.

Einen super schönen Song hierzu, den ich Euch gerne mit auf den Weg geben möchte, findet Ihr auf YouTube, wenn Ihr „Gold von den Sternen“ eingebt.

Es gehört zu meinem Job, Menschen Mut zu machen, sich selbst zu finden, zu sich selber zu stehen und sich selbst zu leben, mit all den schönen Facetten, die uns und unser Leben ausmachen, was eine meiner Schülerinnen mal dazu bewog, mich die „Mut-mach-Frau“ zu nennen und worüber ich heftig schmunzeln musste.

Nun, ich bin sehr gerne die Mut-mach-Frau, wenn ich Euch und uns allen damit dienlich sein kann 🙂

Und nun geht endlich hinaus, findet Euer ureigenes Gold und habt eine traumhaft schöne Woche!

Alles Liebe
Isabelle