#tagesgedanken vom 24.06.2022 – Kirschgedanken, frisch gepflückt

Kirschgedanken – frisch gepflückt

Heute morgen konnte ich zum Frühstück ein paar leckere, süße Kirschen ernten und gab die verbliebenen meiner Tochter mit auf den Weg. „Sie könnten bewohnt sein“ , sagte ich noch.

Dann stutzte ich.

Früher hatten wir sie einfach so vom Baum gegessen und immer genieße ich diese Momente auch heute noch.
Nur zu Hause am Tisch schneide ich sie auf.

Der Baum ist ein großer,ehrwürdiger, alter, zufriedener Baum und ich schätze mich dankbar, dass er in meinem Garten thront.
Die meisten seiner Früchte sind ohnehin den Vögeln bestimmt, weil schlicht und ergreifend viel zu hoch.

Und dann dachte ich an die anderen Bäume mit ihren Kirschen, die es überall zu kaufen gibt.
Hatten sie auch Vogelfreunde und Wurmbewohner oder lebten sie alleine?
Und die Kirschen?
War DA vielleicht etwas faul?

Mit welchen Waffen kämpfen wir?
Wenn selbst die Würmer unser Obst verschmähen?

Ich sah die Kirschen, meine verbliebenen, schrumpeligen Äpfel und den alten Kinderstuhl….

Manchmal lohnt es sich wirklich, die Richtung zu ändern und wieder umzudrehen…oder ist das etwa nach vorne?

Und brauchten wir den anderen nur, um zu erkennen und wieder klar zu sehen…?

Manche Kirschen sind nun mal bewohnt . Zum Glück 😊🍒

Mit lieben Gedanken
Von Herzen
Isabelle ❤️

(Text und Fotos Isabelle Hassan)