#tagesgedanken 2 vom 31.03.2022 – Zeit, unseren eigenen Weg zu gehen

Es ist definitiv Zeit, unseren eigenen Weg zu gehen.

Seit Jahren beschäftigt mich das Thema Weiblichkeit und die „Rolle“ der Frau in der Gesellschaft. Das Thema Emanzipation, das Frauen oftmals nahezu Männern hat gleich werden lassen.

Ich bin vielmehr der Meinung, dass es wertvoll ist, wieder Frau zu sein oder sollte ich besser sagen Weib? Und das bedeutet mitunter, unsere eigene Vorstellung zu verlassen oder diejenige, die wir im Zuge der Zeit angenommen haben, um zu dem zurück zu kehren, was uns wirklich ausmacht.

Auch aufzuhören, ein Bild davon zu haben, wie die perfekte Frau auszusehen hat.

Was ich auch sehe, ist, wie wertvoll unsere Kraft der Intuition für diese Welt sein kann, die Liebe, die von uns aus zu den Kindern und in die Familien und dadurch ebenso den Männern zufließt…und damit in die ganze Welt….

Ja, schön ist es, wenn es wirklich so ist und deshalb sage ich es, weil es so wichtig für uns alle ist und mit und in uns selbst beginnt.

Ich wünsche mir, dass wir uns erinnern, wer wir wirklich sind – die Männer im gleichen Maße auch … und woher wir kommen, um zu erkennen, wohin die Reise geht.

Und manchmal bedeutet es, das Korsett abstreifen, den Wind wieder in den Haaren spüren, mit den Füßen auf dem Boden und das „Wilde“ wieder in unseren Herzen fühlen….

In diesem Sinne eine gute Neumondinnacht
Alles Liebe
Isabelle

(Text und Foto Isabelle Hassan)